Nur noch kurz die Welt retten

Wie viele Menschen erleben gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt einen Moment, nachdem nichts mehr so ist, wie es war. Ob durch Krankheit, Ungerechtigkeit, Gewalt oder Unglück. Ein Moment nur entscheidet,…

Wie seltsam

Ich blicke auf missmutige Gesichter. Und stelle fest: Immer, wenn Teilnehmende darüber reflektieren, was sie besonders an sich mögen, was einem ganz besonders gut von der Hand geht, sehen die…

Ein Geschenk

Heute habe ich eine Führungskraft kennen gelernt und etwas gesehen, was man selten sieht: Jemand der Zeit hat. Der genau in dem Moment da ist, wo sie ist. Einem Aufmerksamkeit…

I look at the clouds from both sides now

Ein treffliches Bild über Perspektivwechsel hat gestern ein Teilnehmer erzählt: Von unten schauen Gewitterwolken recht gefährlich aus – aus dem Flugzeug von oben betrachtet, sind sie wunderschön. Wenn man das…

Lästerfasten

Es ist ruhig im Kopf. Nur wohlwollende, freundliche Gedanken, von Zeit zu Zeit etwas Einfühlung, manchmal der Genuss einer schönen Farbenkombination. Dann wieder volle Konzentration auf die Arbeit. Es ist…

Schlaf gut

Neulich sagte ein Teilnehmer: Früher kam ich von der Arbeit und war müde, heute bin ich erschöpft. Das hat mich nachdenklich gemacht. Und ich fand diese Beschreibung so trefflich! Welch…

Kompetenz Burnout

Bitte lassen Sie uns verstehen, dass ein Burnout oder eine Depression eine äußerst kompetente und intelligente Antwort auf ein System ist, welches keinen Energieausgleich mehr ermöglicht. Gerade habe ich mit…

Welt erblicken

Ein kurzes Nachdenken über unsere Sichtweisen: Ein Mädchen aus unserer Nachbarschaft weinte, ein Junge habe zu ihr gesagt, sie sei nicht schön. Sie sagte: Ich möchte, dass er mich schön…

Rückkehrgespräche führen, Teil 1

Gerade begleite ich mehrere Unternehmen dabei, Rückkehrgespräche einzuführen. Und möchte Ihnen hier einige Feinheiten zur Vorbereitung und Durchführung dieses wunderbaren Instruments darstellen. Immer wieder erlebe ich, welche einfachen Wahrheiten ausgesprochen…

Feier Abend

Ich hoffe, Sie haben, während Sie diese Zeilen lesen, Ihren Feier Abend bereits ausgiebig gefeiert. Und das Tagwerk ebenso! Die Zahl derer, die so erschöpft nach Hause kommen, dass sie…

Finger wund coachen

Zeit für Frühjahrsputz. Man coacht so ruhig vor sich hin. Man wird gerufen, hier ist ein Problem zwischen Führungskraft und Stellvertretung. Die jetzige Stellvertretung hat die Abteilung aufgebaut, und ihr…

Frieden finden

“Was brauchst du, um wieder in Frieden zu sein?” Ein Teilnehmender sagte, das habe ihn sehr berührt. Darum ginge es doch eigentlich. Wie wahr. Wie oft lässt man sich zum…

Übung 4: Tag der Anerkennung

Als Hauptverursacher betrieblicher Fehlzeiten wird oft das Führungsverhalten genannt, besonders: Die fehlende Anerkennung. Deshalb heute: Der Tag der Anerkennung. (Diese Übungen können auch jeden Tag geübt werden, ich empfehle, einen…

Übung 3: Tag der Empathie

Der Eingang zur Lazy Leadership ist das Einfühlen. Nicht das Verstehen! Bewertungsfreies Wahrnehmen, was wohl das Bedürfnis im Moment ist: Ruhe, Sinnvolle Arbeit, Qualität, Anerkennung oder Freiwilligkeit zum Beispiel. Das…

Übung 2: Tag der Frage

Lazy Leadership bedeutet auch, weniger Aktionismus. Mehr Eigenverantwortung, Intelligenz einladen und abholen. Das Handwerkszeug hierzu sind die Fragen. Übung Nummer 2: Fragen  Ein Beispiel, ausgehend von Übung 1: Ein Mitarbeiter…

Übung 1: Zuhören

Hier finden Sie immer tägliche kleine Übungen zur lösungsorientierten und wirksamen Meisterschaft im systemischen Kommunizieren mit Mitarbeitenden. Übungszeit ca. 3 Minuten. Übung 1: Zuhören. Mitarbeiter sagt zum Beispiel: “Wenn ich…

Muster des Gelingens

Besprechungen gehen oft darum, warum der Karren in den Dreck gefahren ist, wer daran schuld ist, wie man das hätte vermeiden können usw. Wie anders wäre es, nur in einem…

Wertschätzungs Trilogie

Wenn man genau hinhört, hat Wert Schätzung einen Beiklang. Es schwingt etwas abschätzendes, ein kleiner Anklang an Handelsgeschäfte mit. Und dennoch: Wertschätzung hat die Leadership, es ist DAS Bedürfnis aller…

Durchgehen

Eine schöne Alltagsmeditation: Etwas Durchgehen. Bei jedem Schritt gedanklich einen Zielzustand formulieren. Zum Beispiel: Ich – bin – ru – hig — Ich bin ru – hig — Und immer,…

Ich schau den weißen Wolken nach

Eine feine Nichts tu Übung: In die Wolken schauen. Und nichts sehen. Oder ein Gesicht vielleicht. Oder vielleicht die eigene Gedankenschwere hoch zu den Lüften heben. Eine neue Perspektive vielleicht.…

Wahr nehmen

Sollten Sie noch an objektive Wahrnehmung glauben, dann möchte ich Sie bitten, bei folgendem Text mal zu zählen, wie oft Sie den Buchstaben F finden. Wahrnehmungsfähigkeit FEATURE FILMS ARE THE…

Linde sein

Gelassener Umgang mit Unrecht ist nicht einfach. Nur: Wut, Hass und Ohnmacht ändern meistens nur eines: Meine Gesundheit. Ich arbeite gern und oft mit Menschen, die schon einmal gegen die…

Beratergrunzen

Ein Hohelied auf das kleine “Hm”. Auf den Moment, der entscheidet, ob wir in den Konflikt sausen, oder eben nicht. Die Chefin sagt: „Ich bin so enttäuscht von Ihnen“. Das…

Ikonenwand anonymer Heiliger

Es gibt so viele Menschen, die, beinahe unbemerkt, Gutes tun. Ob es für einen Menschen oder das Weltenrund ist, hier ist meine persönliche Sammlung: Eine Frau, die einen 91 jährigen…

Fast Zinierend

Manche sind fasziniert, beim Anblick einer Blume und manche nur fast. Lesen Sie hier, wie sich staunende Wahrnehmung über all die faszinierenden Schönheiten des Alltags auswirkt. Für viele Menschen ist…

All Ein Sein

Es ist fantastisch. Mit Lesen dieser kleiner Zeilen erhalten Sie 1 Stunde pro Tag täglich zur freien Verfügung. Was würden Sie damit machen? Ein kleiner Beitrag über Leere, Langeweile, süßes…

Ardens sed virens

Brecht schrieb seiner Geliebten Ruth Berlau: Herrlich, wer im heißen Feuer nicht zur kalten Asche kehrt. Wisse Freund, du bist mir teuer brennend, aber nicht verzehrt. Zeit also, etwas zur…